Stereolithographie

Was ist eigtl. Stereolithographie?

 

Bei der sogenannten  Stereolithographie handelt es sich um ein Rapid Manufacturing Verfahren. Es wird auch mit (SLA/STL) abgekürtz.

Für diesen Vorgang wird lichthärtender Kunststoff bzw. flüssiges Epoxidharz oder Arcrylharz von einen UV-Laserstrahl Schicht für Schicht ausgehärtet.

Bei der Stereolithographie wird mit genau vorgegebenen Einheiten gearbeitet, da man davor ein Objekt gescannt und in digitaler Form vorhanden ist oder mit einem CAD Programm ein Modell ausgearbeitet worden ist, dass in eine für den Drucker spezifischen Software eingefügt wird und so verarbeitet werden kann.

 

stereolithografiestereolithographie

 

 

 

 

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

     JETZT Hier Klicken!!!<<<                                                                              JETZT Hier Klicken!!!<<<

 

Stereolithographie

Stereolithographie Drucker

Die Stereolithographie ermöglicht das Ausarbeiten von sehr feinen Strukturen und ermöglicht glatte Oberflächen. Um dies zu ermöglichen wird mit speziellen „Stützgeometrien“ gearbeitet, somit werden überhängende Strukturen oder Hohlräume gestützt und fixiert.

Ohne dies würden die Schichten „wegschwimmen“ und wird als eine Besonderheit in der Stereolithografie betrachtet.

Bei den Fertigungsprozeß werden diese Stützgeometrien entfernt und sind das Einzige was bei der Stereolithografie entsorgt wird.

Um das Aushärten des Objekts zu gewährleisten ( vor allem bei größeren Objekten) kommen diese in einen UV-Licht Bad.

Bei der Nachbearbeitung eines Stereolithografie Modells sind drei Dinge zu beachten :

Für was das Modell / Objekt verwendet wird  und damit die zusammenhängenden weiterverarbeitungs Verfahren zB. Vakuumguß. Natürlich auch die erwartete Qualität an dem Objekt.

Im großen und ganzen kann man aber sagen, dass es sich um ein kostengünstiges Verfahren handelt, da ein sehr geringes Nachbearbeitungsbedarf aufweist.

Dieses Verfahren eignet sich sehr gut für den Modellbau, vor allem bei Architekturmodellen!

Ein weiterer Vorteil von der Stereolithographie ist, da es eine Verfahrenstemperatur von 25°C aufweist, besteht kein Verzug des Materials. Einfärben und polieren ist selbstverständlich bei diesem Verfahren  möglich.

Ein Nachteil bei diesem Verfahren ist die Lagerung und Entsorgung von Lösungsmitteln.

 

Ich hoffe ich konnte Dir etwas weiterhelfen. Falls du mehr über 3D Drucker und die verschiedenen Verfahren wissen möchtest, gebe ich dir den Tipp hier jetzt etwas weiter zu stöbern!

Wünsche dir noch weiterhin viel Erfolg!

 

stereolithografiestereolithographie

 

 

 

 

 

 

mmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

     JETZT Hier Klicken!!!<<<                                                                            JETZT Hier Klicken!!!<<<

 

Stereolithographie

Stereolithographie Drucker

 

 

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*